ambivalent

Bedeutung von ambivalent:

Als ambivalent bezeichnet man Menschen, die Gegensätzliches in sich vereinen: Beispielsweise sind sie einerseits konservativ und vertreten gleichzeitig innovative Ansichten, oder sie legen einerseits viel Wert auf Traditionen und provozieren andererseits gerne. Zudem ändern ambivalente Menschen häufig ihre Meinung, da sie stets die Vor- und Nachteile aller Dinge überdenken.

Ist ein Mensch ambivalent, leidet er oft unter den extremen und gegensätzlichen Emotionen, die er empfindet. Von anderen wiederum wird der ambivalente Mensch häufig als unberechenbar oder unzuverlässig eingeschätzt, weil seine Ansichten und seine entsprechenden Taten plötzlich, ohne Vorankündigung und ersichtlichen Grund von dem einen Extrem ins andere kippen können. Außerdem fühlt sich ein Mensch, wenn er ambivalent ist, häufig zu keiner Gruppe zugehörig, weil auch bei denjenigen Dingen, die er sehr gern hat, die Schattenseiten nicht aus den Augen verlieren kann und somit meist zwischen den Stühlen steht. Aufgrund dieser Tatsache kann sich für keine Sache vorbehaltslos entscheiden – und sollte er sich einmal für eine Sache entschieden haben, wird er immer wieder Dinge modifizieren, weil seine Meinung aufgrund seiner inhärenten Unentschiedenheit stets nur eine Momentaufnahme ist und dementsprechend häufig geändert wird.

Eine typische ambivalente Emotion ist die der Hassliebe: Gleichzeitig wird ein Mensch bewundert und verachtet. Verschiedene Emotionen, welche auf den ersten Blick gar nicht zueinander passen, bringen ambivalente Menschen wunderbar unter einen Hut, leiden jedoch darunter häufig sehr, da sie sich fühlen, als seien sie in sich gespalten.

Synonyme für ambivalent:

janusköpfig, zwiespältig

Beispiele für die Verwendung von ambivalent:

Einerseits ist Tobias schüchtern, andererseits auch frech. Sein Charakter ist regelrecht ambivalent.

Andrea liebt Sebastian, und gleichzeitig hasst sie ihn. Ihre Emotionen Sebastian gegenüber sind richtig ambivalent.

Einerseits wünsche ich mir, dass das Studium vorbei ist, andererseits habe ich auch Angst vor dem Ende des Studiums. In Bezug auf mein Mathematikstudium plagen mich ambivalente Emotionen.

Typische Zwillinge haben einen ambivalenten Charakter.

Ähnliche Charaktereigenschaften:

rätselhaft

Copyright 2012-2014 Charaktereigenschaften24.de