demütig

Bedeutung von demütig:

Als demütig bezeichnet man Menschen, welche sich freiwillig anderen Menschen oder Dingen unterwerfen. Anders als hochmütige Menschen ordnen sich demütige Menschen selbst unter und messen sich selbst eine geringere Bedeutung bei. Demütige Personen zeigen bestimmten Autoritäten gegenüber eine besonders stark ausgeprägte Wertschätzung und Achtung.

Beispiele für die Verwendung von demütig:

Die demütige alte Frau kniete auf der Kirchenbank, obwohl sie bereits recht gebrechlich war.

Katja ist Nils zu demütig: Sie würde niemals ihrem Professor widersprechen. 

Was der Arzt sagt, ist für die 40-jährige Patientin wie ein Gesetz. Ihr Mann lacht darüber und sagt, sie sei dem Arzt gegenüber zu demütig.

Ähnliche Charaktereigenschaften:

devot

schmaler Banner Redigieren