janusköpfig

Bedeutung von janusköpfig:

Als janusköpfig bezeichnet man Menschen, die zwei Gesichter haben, also mehrere gegensätzliche Charaktereigenschaften in sich vereinen. Im Extremfall ist mit janusköpfig eine gespaltene Persönlichkeit gemeint. Die Konnotation von janusköpfig ist wesentlich negativer als diejenige von ambivalent, obwohl sich beide Adjektive auf die Zwiespältigkeit eines Charakters beziehen.

Synonyme für janusköpfig:

ambivalent

Beispiele für die Verwendung von janusköpfig:

„Was ist janusköpfig?“ fragte Susi ihre Mutter. „Eine Mama, die sich um die Gesundheit ihrer Kinder kümmert und ihnen gleichzeitig erlaubt Eis zu essen.“

Christian ist mit Vorsicht zu genießen. Er ist recht janusköpfig.

Mit Martina als Chefin ist es nicht leicht, da ihre janusköpfige Art viel böses Blut verursacht.

Silvia zweifelte daran, dass es sinnvoll sei, dem janusköpfigen Karl zu vertrauen.

schmaler Banner Redigieren