zurückhaltend

Bedeutung von zurückhaltend:

Als zurückhaltend bezeichnet man Menschen, die wenig reden und häufig Probleme haben aus sich selbst herauszugehen.

Beispiele für die Verwendung von zurückhaltend:

Im Unterricht war Nina immer recht zurückhaltend. Nur in den Aufsätzen zeigte sich ihr reiches Innenleben.

Bei Frauen ist Marc recht zurückhaltend. Er traut sich fast nie den ersten Schritt zu machen.

Svenja ist eine zurückhaltende Person. Sie redet nur dann, wenn man sie anspricht. Aber wie heißt es so schön: Stille Wasser sind tief.

Bei den Konferenzen verhielt sich Tamara zurückhaltend. Sie hatte Angst etwas Falsches zu sagen.

Ähnliche Charaktereigenschaften:

schüchtern

schmaler-Banner-Red